Barbara Ungepflegt

„Sie ist Bedienerin. Als Bedienerin bedient sie andere(s) und sich selbst. In dieser Funktion betreibt Barbara Ungepflegt den Escortservice Ungepflegt, ein Serviceunternehmen, das sich den bedienten und Unbedienten, dem bedientsein schlechthin widmet.“ Barbara Ungepflegt

brut, Barbara Ungepflegt
, © Rania Moslam

Barbara Ungepflegt in ENDLICH

Barbara Ungepflegt ist Performance-, Video- und Installationskünstlerin. Zentrales Medium ihrer Arbeiten ist die Sprache, die sie als Instrumentarium in der Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Fragen in Form von Sprachbildern und Kunstsprache (in eigenen Texten) einsetzt. In Ihrer aktuellen Arbeit Running Muschi (2012), einem eigens geschriebenen Text  mit Installation, bedient sich Barbara Ungepflegt der Sprache der Fortbewegung und des Stillstands: ein entlaufenes Revuepferdchen und ein japanischer Laufbursche rennen in ihrem Perpetuum mobile der Alltäglichkeiten dahin. Nach ein paar Aufwärmrunden und dem to-go-Prinzip folgend, das zusammengefasst besagt, dass Alles ist mit Allem vereinbar ist, wird eine Odyssee auf einem Fitness-Laufband abgelaufen. Viele ihrer Arbeiten sind Interventionen im öffentlichen Raum: NOTSTAND (2011), für das Freischwimmer Festival enstanden, ist eine temporäre Installation in Form eines Hochstandes im urbanen Gebiet, die Notleidenden und Notgeilen Unterhaltung und Strategien in Form von Interventionen und Minidramen bietet. Weitere Arbeiten sind das Fremdenzimmer Zur schönen Aussicht (2011) im mumok Wien, Überlebensführungen (2011) im Rahmen des forum festwochen der Wiener Festwochen, MISSWAHL (2010), Frauen Zimmer Frei! (2010) oder Agentur des Verhinderns (2010).
Seit 2008 ist sie beim Theater des Verhinderns von Julius Deutschbauer aktiv und gleichzeitig Lehrbeauftragte am Max Reinhardt Seminar der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. www.ungepflegt.jimdo.com

 

Bisherige Arbeiten im brut (2007 bis 2015)

  • MEINES (2015)
  • ENDLICH (2014)
  • MISSWAHL 2013 (2013)
  • Running Muschi - eine Performance zum Davonlaufen, ein eiliger Abend (2012)
  • NOTSTAND. Aus der Tugend eine Not machen (2011)
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Aktuelle Spielorte

Nesterval's am Gellertplatz 7

Gellertplatz 7, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Reumannplatz), Tram: 6 (Gellertplatz)

Oktober 2017 - Jänner 2018
Nesterval. Ein Abenteuer in der Stadt
Nesterval’s Dirty Faust

brut im Theater Nestroyhof Hamakom

Nestroyplatz 1, 1020 Wien
U-Bahn: U1 (Nestroyplatz), Bus: 5A (Nestroyplatz)

brut im Volkskundemuseum Wien

Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Tram: 5, 33 (Laudongasse, Lange Gasse), 43, 44 (Lange Gasse), Bus: 13A (Laudongasse)

brut im Jörgerbad

Jörgerstraße 42-44, 1170 Wien
U-Bahn: U6 (Alser Straße), Straßenbahn: 1, 43 (Elterleinplatz)

Jänner - Februar 2018
Oleg Soulimenko
Swimming Pool

brut im WERK X-Eldorado

Petersplatz 1, 1010 Wien
U-Bahn: U1, U3 (Stephansplatz), Straßenbahn: 2, 71, D (Kärntner Ring, Oper), Bus: 1A, 2A (Graben/Petersplatz), 3A (Brandstätte)

Jänner - Februar 2018
Andrea Gunnlaugsdóttir & Laia Fabre
And all in between
Februar 2018
Freundliche Mitte (Gerhild Steinbuch, Sebastian Straub, Philine Rinnert u. a.)
BERGEINS
Februar 2018
Freundliche Mitte (Gerhild Steinbuch, Sebastian Straub, Philine Rinnert u. a.)
Symposium angesichts des Rechtsrucks in Europa

brut in der Raumstation

Schikanedergasse 2, 1040 Wien
U-Bahn: U1 (Taubstummengasse), Straßenbahn: 1, 61, WLB (Paulanergasse), Bus: 59A (Preßgasse)

Februar 2018
hoelb/hoeb
IG-Verlust – Internationale Gesellschaft für Verlust

brut im Konzertcafé Schmid Hansl

Schulgasse 31, 1180 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße - Volksoper) , Straßenbahn: 40, 41 (Kutschkergasse)

Jänner 2018
Theater im Bahnhof
ZU GAST – Ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger & Gästen