Open Call: In the Field

Eine Festival-Exkursion von brut Wien und Wiener Festwochen

22.02.2019 - 31.03.2019

Wiener Festwochen

In the Field ist ein Format, das sich insbesondere an Studierende und Künstler*innen am Beginn ihres Schaffens richtet und dazu einlädt ein Theaterfestival aus nächster Nähe zu erleben.

Unmittelbar vor und während der fünfwöchigen Laufzeit der Wiener Festwochen begleiten  15 ausgewählte Teilnehmer*innen das Festival und erhalten die Gelegenheit gemeinsam Aufführungen und Proben zu besuchen, Gespräche mit Künstler*innen und Expert*innen zu führen und in der Gruppe die Eindrücke zu diskutieren.

© Wiener Festwochen

Die Wiener Festwochen sind ein Ort für multidisziplinäre Arbeiten - international und in der Stadt verankert. brut Wien legt als wichtiges Koproduktionshaus für die freie lokale Szene einen besonderen Fokus auf ortsspezifische Projekte. Zusammen unternehmen die beiden Kulturinstitutionen mit einer kleinen Gruppe Interessierter eine Festival-Exkursion. Ziel ist es, Produktionsprozesse kennenzulernen, in engen Dialog mit den künstlerischen Projekten zu treten und  Querverbindungen zwischen internationalen und lokalen Positionen herzustellen. Dafür werden neben dem Team von brut Wien und den Wiener Festwochen auch Künstler*innen der Wiener Szene die regelmäßigen Treffen begleiten.

Inhaltlicher Fokus und Ausgangspunkt für die gemeinsame Reflexion bieten jene Programmpunkte der Wiener Festwochen, die abseits konventioneller Theaterräume stattfinden, ortsspezifisch oder partizipativ sind. Welche Strategien und performative Praktiken setzen zeitgenössische Produktionen ein, um die Trennung zwischen Bühne und Zuschauerraum zu überwinden, das Publikum zu aktivieren, neue Räume zu erschließen oder andere Perspektiven für die alten zu finden?

Termine:

ca. 15 Termine im Mai und Juni 2019
(davon ca. 7 gemeinsame Besuche von Vorstellungen)

Bewerbung:     

  • Bewerben können sich grundsätzlich alle; der Open Call richtet sich insbesondere an Studierende unterschiedlichster Disziplinen und Künstler*innen am Beginn ihres Schaffens.
  • Kurze Bio und Motivationsschreiben (ca. 2000 Zeichen), warum das Format und der inhaltliche Schwerpunkt von In the Field für die eigene Forschung, Ausbildung oder Praxis relevant oder bereichernd sind.
  • bis  31. März 2019 an inthefield@festwochen.at

Die Teilnahme ist kostenlos und inkludiert Tickets für die ausgewählten Vorstellungen.

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

brut all over Vienna

brut in den Breitenseer Lichtspielen

Breitenseer Straße 21, 1140 Wien
U-Bahn: U3 (Hütteldorfer Straße), Tram: 10, 46, 49 (Hütteldorfer Straße)

November 2020
irreality.tv
EXIT GHOST Staffel II

brut in der Generali-Arena

Horrplatz 1, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Altes Landgut), Bus: 15A (Neulandschule), 68A und 68B (Theodor-Sickel-Gasse)

November - Dezember 2020
Nesterval
Goodbye Kreisky

brut im WERK X

Oswaldgasse 35A, 1120 Wien
U-Bahn: U6 (Tscherttegasse), Tram: 62 (Sonnergasse)

Dezember 2020
Jan Machacek mit Deborah Hazler und Frans Poelstra
Ewige 80er

studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

studio brut

Zieglergasse 25, 1070 Wien
U-Bahn: U3 (Zieglergasse), Tram: 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse)

Oktober 2020
Claudia Lomoschitz
Soft Skills
November 2020
Inge Gappmaier
protect.
Dezember 2020
Claire Lefèvre
peachfuzz

brut am Schwendermarkt

Schwendergasse 41, 1150 Wien
U-Bahn: U3 (Westbahnhof) Tram: 52, 60 (Anschützgasse) Bus: 57A (Anschützgasse)
VHS Rudolfsheim-Fünfhaus

Oktober 2020
Die Rabtaldirndln & Yosi Wanunu
Die Stadt der Rabtaldirndln: Wien
Oktober 2020
Florian Malzacher
Gesellschaftsspiele. Politisches Theater heute
Oktober 2020
Karin Pauer & Aldo Giannotti
THE SCORE
Oktober 2020
Dominik Grünbühel & Charlotta Ruth
Living Documents I – V
November 2020
toxic dreams
The Art of Asking your Boss for a Raise
November 2020
Gin Müller und Denice Bourbon präsentieren
Sodom Vienna
November 2020
Sodom Vienna
Volxtoolschule
November 2020
Theater im Bahnhof
ZU GAST – ein Talkshowkonzentrat mit Pia Hierzegger und Gästen

brut in der Erbsenfabrik Wien

Herklotzgasse 21, 1150 Wien
U-Bahn: U6 (Gumpendorferstraße) Tram: 6 (Gumpendorferstraße) Bus: 57A (Fünfhausgasse)

Oktober 2020
Asher O'Gorman
the way of ink ••º•

brut im Ankersaal

Absberggasse 27, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Reumannplatz) Tram: 6, 11 (Schrankenberggasse), D (Absberggasse)

Oktober 2020
Simon Mayer
Being Moved

brut im V°T//Volx

Margaretenstraße 166, 1050 Wien
U-Bahn: U4 (Margaretengürtel) Tram: 18 (Margaretengürtel) Bus: 59A (Margaretengürtel/Arbeitergasse), 12A (Am Hundsturm bzw. Mauthausgasse)

Oktober 2020
Deborah Hazler mit Mia & Michikazu Matsune, Ursula Maria Probst, Shayma & Seba
An Evening to RRRRRRRRRRR (rant, rave, rage, revolt, resist, rebel)

brut am 12.-Februar-Platz

12.-Februar-Platz, 1190 Wien
U-Bahn: U4 (Heiligenstadt)

brut im Gewerbehaus

Rudolf-Sallinger-Platz 1, 1030 Wien
U-Bahn: U4 (Stadtpark)

Dezember 2020
Oleg Soulimenko und Jasmin Hoffer
BEAUTY OF MESS, TRASH AND UNKNOWN DESIRES

brut im Volkskundemuseum Wien

Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Tram: 5, 33 (Laudongasse, Lange Gasse), 43, 44 (Lange Gasse), Bus: 13A (Laudongasse)

November 2020
Alix Eynaudi
Noa & Snow – Poem #5