notfoundyet

brut, notfoundyet
, © Rania Moslam

notfoundyet in THIS IS SO F*** DANCE!

2007 begann die Zusammenarbeit von Laia Fabre und Thomas Kasebacher unter dem Namen notfoundyet mit der Performance Second Life. Seither sind sieben gemeinsame Performances entstanden, deren Ausgangsmaterial die beiden im Alltagsgeschehen und in Alltagsroutinen finden und in ihren Performances, Tanzstücken und Installationen thematisch zuzuspitzen versuchen. notfoundyet kollaborieren dafür oft mit anderen bildenden KünstlerInnen, MusikerInnen, TänzerInnnen und PerformerInnen. Aus diesen Kooperationen entstehen die Projekte von notfoundyet in prozessorientierten Entwicklungsphasen. Aufbauend auf einer Ausgangsidee fügen sich in intensiven Arbeitsphasen Improvisation, Textarbeit, choreographische Elemente und Musik zu neuen Arbeiten mit neuen Ausdrucksformen. www.notfoundyet.net

Laia Fabre kommt ursprünglich aus Barcelona, Spanien, und lebt seit vielen Jahren in Wien. Die interdisziplinäre Künstlerin hat einen Abschluss von der BAU Art & Design Universität, Barcelona und studiert Visual Arts bei Dorit Margreiter an der Akademie der Bildende Künste Wien. Ihre Arbeiten – hauptsächlich Performances und Videoarbeiten – lässt sie durch ihre Erfahrungen im täglichen Leben und der Austestung der Grenzen zwischen Kunst und Leben ihrer Generation entstehen. Ihre Arbeiten wurden international eingeladen und ausgestellt. 2007 gründete sie gemeinsam mit Thomas Kasebacher das Performanceduo notfoundyet, dessen aktuelles Projekt Houseparty. Episode 1 & 2 im November 2017 im brut im Hamakom zu sehen ist.

Thomas Kasebacher, Performer und Regisseur. Studierte Regie, Performance und Devising am Liverpool Institute for Performing Arts und Vergleichende Literaturwissenschaften an der Universität Innsbruck. Arbeitete u. a. Kate McIntosh, nadaproductions, Matsune & Subal, Oleg Soulimenko und Sarah Vanhee. Hat im Rahmen des austro-russischen KünstlerInnenaustauschs Music here, Music there. Moscow-Vienna 2011 in Moskau eine ortsspezifische Performance über Alkohol und Entfremdung realisiert. Arbeitet zurzeit mit Phil Hayes und Maria Jerez an einer neuen Performance. Kasebacher lebt und arbeitet in Wien.

 

Bisherige Arbeiten im brut

2007 bis 2015

  • THIS IS SO F*** DANCE! (2014)
  • LINGER (2011)
  • PERFECT HAPPINESS (2011)
  • Sometimes I apparently do those things (2009)
  • blackout (2008)
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

Aktuelle Spielorte

brut im WERK X-Eldorado

Petersplatz 1, 1010 Wien
U-Bahn: U1, U3 (Stephansplatz), Straßenbahn: 2, 71, D (Kärntner Ring, Oper), Bus: 1A, 2A (Graben/Petersplatz), 3A (Brandstätte)

März 2018
Lone Twin
Last Act of Rebellion
März 2018
imagetanz Eröffnungsparty
März 2018
Hungry Sharks
the Sky above, the Mud below
März 2018
Salon
März 2018
Sara Lanner
Guess What
März 2018
Dirty Flash Dancers
März 2018
Eva-Maria Schaller
Vestris 4.0

brut in der Raumstation

Schikanedergasse 2, 1040 Wien
U-Bahn: U1 (Taubstummengasse), Straßenbahn: 1, 61, WLB (Paulanergasse), Bus: 59A (Preßgasse)

Februar 2018
hoelb/hoeb
IG-Verlust – Internationale Gesellschaft für Verlust

brut im WUK Projektraum

Währinger Straße 59, 1090 Wien
U-Bahn: U6 (Währinger Straße / Volksoper), Tram: 40, 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper), 5, 33 (Spitalgasse), 37, 38, 40, 41, 42 (Spitalgasse / Währinger Straße)

März 2018
Magdalena Chowaniec & Valerie Oberleithner
iChoreography

brut im Studio Matsune / WTKB Studio

Pernerstorfergasse 5, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Reumannplatz), Bus: 13A (Reumannplatz), Tram: 6 (Gellertplatz)

März 2018
Zoë Schreckenberg und Chris Ludwig
WHERE IS YOUR SISTER
März 2018
Hugo Le Brigand
The Rise of Robyn
März 2018
Bring your own booze

brut in der Brunnenpassage

Brunnengasse 71, 1160 Wien
U-Bahn: U6 (Josefstädter Straße), Tram: 44 (Yppengasse), 33 (Josefstädter Straße), 2 (Brunnengasse)

März 2018
Kampftraining für alle außer Männer
März 2018
Saturdance mit Sara Lanner
März 2018
Saturdance mit Eva-Maria Schaller

brut im Château Rouge

Schönbrunner Schloßstraße 17, 1130 Wien
U-Bahn: U4 (Meidling Hauptstraße, Schönbrunn), Bus: 10A (Bischoffgasse, Rotenmühlgasse), 63A (Rosasgasse, Rotenmühlgasse)

März 2018
Veza Fernández
Wenn Auge Mund wird

brut im Club U

Karlsplatz (Otto Wagner Pavillon), 1010 Wien
U-Bahn: U1, U2, U3 (Karlsplatz), Bus: 4A (Karlsplatz), 59A (Kärntner Ring / Oper), Tram: 1, 2, 71, D (Kärntner Ring / Oper)

März 2018
imagetanz Abschlussparty

brut im Dschungel Wien

MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien
U-Bahn: U2 (Museumsquartier, Volkstheater), U3 (Volkstheater), Bus: 13A (Mariahilfer Straße / Stiftgasse), 57A (Burgring), Tram: 1, 2, 71, D (Burgring)

März 2018
Mirjam Sögner
RAYS
März 2018
Ludvig Daae
Dance To Dance To