Schwarzes Brett


Das Festival Belluard Bollwerk International und das Migros-Kulturprozent suchen neue oder in Entstehung begriffene künstlerische Projekte zum Thema „Einsamkeit“.

Die ausgewählten Projekte werden auf der Bühne der zentralen Spielstätte des Festivals, einem mittelalterlichen Bollwerk oder aber an einem anderen geeigneten Ort präsentiert. Sämtliche künstlerische Ausdrucksformen sind zugelassen, je interdisziplinärer desto besser. Eine internationale Jury wählt die Projekte aus, die im Rahmen des 35. Belluard Festival (28.6.-7.7.2018) in Freiburg (Schweiz) realisiert werden.

Bewerben können sich interdisziplinär arbeitende Künstler oder Praktiker aus anderen Bereichen; aus Freiburg oder dem Rest der Welt; Einzelpersonen oder Gruppen; mit performativen oder installativen Projekten oder Interventionen zu dem beschriebenen Themenfeld.

Einsendeschluss ist der 10. Dezember 2017.

Mehr Informationen gibts hier.

Schickt uns eure Projektideen und Danke fürs Teilen und Weitersagen!

Das Belluard Festival-Team


Deadline: 30. November 2017

Die Abteilung Kultur der Landeshauptstadt Klagenfurt schreibt zum vierten Mal eine einmonatige Residenz für zeitgenössischen Tanz für April 2018 aus. Einreichen kann jede in Österreich lebende oder aus Österreich stammende Einzelperson, die bereits erste eigene choreographische Projekte realisiert hat. Die Residenz ermöglicht ein konzentriertes Weiterarbeiten am aktuellen Projekt.

Den Abschluss bildet eine Präsentation der Arbeitsergebnisse in der Stadtgalerie Klagenfurt

 

UNTERSTÜTZUNG

Stipendium: 2.000 Euro (inkl. Reisekosten)

Wohnraum: Künstleratelier im Europahaus Klagenfurt

Proberaum: Nutzung eines Klagenfurter Tanzstudios

Teilnahme am Trainingsangebot einer Tanzschule: optional

Coaching (künstlerisch-konzeptuell-dramaturgisch): optional

 

ANFORDERUNG

Öffentliche, moderierte Vorstellung Anfang April, Präsentation der Arbeitsergebnisse Ende April, beides in der Alpen Adria Galerie Klagenfurt. Einmaliges Training für professionelle Tanz- Performanceschaffende der Region

 

EINREICHUNTERLAGEN

Maximal zwei A4-Seiten (Beschreibung des künstlerischen Arbeitsvorhabens, Biografie mit künstlerischem Werdegang, Links zu Mitschnitten usw.).

 

Einsendungen bis Do 30. November 2017 an: kultur@klagenfurt.at

Kontakt: Landeshauptstadt Klagenfurt, Abteilung Kultur, Theatergasse 4, 9020

 

Klagenfurt am Wörthersee, Tel: +43 463 537-5227

www.kultur.klagenfurt.at


Deadline: 30. November 2017

Im Herbst 2018 findet das Festival PELZVERKEHR zum dritten Mal in der Landeshauptstadt Klagenfurt statt. Wieder ist es eine Kooperation zwischen dem Tanzamt Klagenfurt und dem klagenfurter ensemble.

PELZVERKEHR präsentiert unterschiedliche choreografische Handschriften und aktuelle Positionen des zeitgenössischen Tanzes und der Performance.

Das klagenfurter ensemble und das Tanzamt Klagenfurt laden Tanz- und Performanceschaffende mit Lebensmittelpunkt in Österreich ein, Produktionen und Projekte einzureichen, die im Rahmen von „Pelzverkehr“ im Zeitraum von 18. September bis 6. Oktober 2017 im* theaterHALLE 11 gezeigt werden können. Stücke für Kinder und Jugendliche sind auch willkommen, ebenso wie Arbeiten, die in eine Langen Nacht der Museen passen.

 

EINREICHUNTERLAGEN

Eingereicht werden können fertige Produktionen und Projekte, die eine Gastspielförderung des Bundes erhalten bzw. um diese ansuchen.

Bitte schicken Sie folgende Unterlagen ausschließlich auf digitalem Weg:

* Betreff: Einreichung PELZVERKEHR 2018

* Name der Gruppe/der Kunstschaffenden

* Titel des Projekts

* Projektbeschreibung von max. 2 DIN A4-Seiten

* Link zur Videodokumentation der kompletten Arbeit

* Kontaktdaten

* Vita

* Künftige Aufführungstermine

 

Einsendungen bis Do 30. November an: theater@klagenfurterensemble.at

 

www.tanzamklagenfurt.blogsport.eu

www.klagenfurterensemble.at


Am 16. Oktober sind Raw Matters – Ein ungeschliffener Tanz und Performance Abend wieder im Schikaneder Kino zu Gast und freuen sich auf die KünstlerInnen Chris Kraut, Anna Achimowicz, Franz Sramek und Lotta Schein mit ihren frisch entstandenen Experimenten.
Alles bleibt dabei wie gewohnt, es darf Unfertiges und Neues ausprobiert werden und im Anschluss sind alle herzlich eingeladen den Abend bei kulinarischen Köstlichkeiten von Bianca Anne Braunesberger ausklingen zu lassen.
Aktuelle Ausschreibung: Für Alle die dieses Jahr noch bei Raw Matters etwas ausprobieren wollen, deren Idee aber entweder mehr Zeit oder mehr Platz in Anspruch nehmen, gibt es die Möglichkeit bei unserem Large and Long Special am Arbeitsplatz Wien am 13.12.2017 teilzunehmen.

Einreichungen bis 30.Oktober an office@rawmatters.at

Mehr Infos hier: Raw Matters Large and Long


The application form and the details of the rules are available on the website http://www.danse-elargie.com/en, application is open until the 15th December 2017.


November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Aktuelle Spielorte

Nesterval's am Gellertplatz 7

Gellertplatz 7, 1100 Wien
U-Bahn: U1 (Reumannplatz), Tram: 6 (Gellertplatz)

Oktober - Dezember 2017
Nesterval. Ein Abenteuer in der Stadt
Nesterval’s Dirty Faust

brut im Theater Nestroyhof Hamakom

Nestroyplatz 1, 1020 Wien
U-Bahn: U1 (Nestroyplatz), Bus: 5A (Nestroyplatz)

November 2017
Michikazu Matsune
For Now
November 2017
Handle with care mit Daniel Aschwanden
November - Dezember 2017
Gin Müller/Jan Machacek/Edwarda Gurrola u. a.
FANTOMAS MONSTER – Teil 2/Mexiko

brut in der Grellen Forelle

Spittelauer Lände 12, 1090 Wien
U-Bahn: U4, U6 (Spittelau)

brut im Volkskundemuseum Wien

Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Tram: 5, 33 (Laudongasse, Lange Gasse), 43, 44 (Lange Gasse), Bus: 13A (Laudongasse)

November 2017
Out and about – Führung durch das Volkskundemuseum
Dezember 2017
Alix Eynaudi
Chesterfield